Sie sind hier: .. > Sachstand WK83/84 > Was wird gebaut


Windräder auf dem "Großviehberg" (WK83)
und dem "Großen Hansgörgl" (WK84)

Was wird gebaut?

"Das wissen wir doch noch gar nicht - was für Anlagen gebaut werden." Diese Aussage aus dem Rathaus ist richtig! Denn bis zur Bestellung des finalen Kraftwerkstypus hält man sich die Auswahl offen. Jedoch weiß man seit Langem ganz genau, welche Größenkategorie an Windrädern benötigt wird.

Die HEWA plant seit über 2 Jahren!

„Wie viel Strom jährlich produziert wird, hängt maßgeblich von der Windhöffigkeit am geplanten Standort ab – naturgemäß bläst an der Küste mehr Wind als in Bayern. Da deutsche Unternehmen im Bereich der Windenergie technologisch weltweit Marktführer sind, existieren mittlerweile für die sogenannten Schwachwindstandorte entsprechende Windanlagentypen ..... Diese Anlagen haben eine Nabenhöhe von ca. 140m. *(1) (STAND 2011)

So groß werden sie wirklich!

Entstehen sollen je Standort 1-3 Anlagen. Die aktuelle Nabenhöhe in Schwachwindgebieten liegt bei ca. 150m (Bsp.: ENERCON E-101, 3.050 kW, Nabenhöhe 135/149m, Rotordurchmesser 101m, Fundamente mit Durchmesser: 22,50m & 90t Bewehrungsstahl, 700m3 Beton). Der gewählte Maßstab der Abbildung entspricht annähernd der Realität, nur dass der Aufstellungsort nochmals 200m ÜBER dem Pegnitzgrund liegt!

(1) Auszug aus der Pressemitteilung der Hewa 12.08.2011