Sie sind hier: .. > Presseberichte > Überregional


Die nationale Presse zum Thema:

11.04.2014 Spiegel Online » Energiewende: Grüne wollen Seehofers Windkraftbremse verhindern. (lesen)

02.04.2014 Frankfurter Allgemeine » Die teure neue Ökostrom-Welt. (lesen)

20.02.2014 Spiegel Online » Teure Rüstungsprojekte, Agrarsubventionen: alles nichts im Vergleich zu den Kosten der Energiewende. Denn der Staat garantiert Investoren einen wahren Geldsegen. Im normalen Geschäftsleben sind solche Deals aus gutem Grund verboten. (lesen)

12.01.14 Mittelbayerische » Windkraft in Bayern wird gebremst. Ministerpräsident Horst Seehofer gibt der Öko-Energie im Freistaat nicht mehr Vorrang. Stattdessen will er die Kosten für die Bürger dämpfen. (lesen)

04.12.13 Hersbrucker Zeitung » Größere Abstandsflächen. In den Wind geblasen (lesen)

06.11.13 DW » Die EU-Kommission kritisiert die Förderung von Strom aus Sonne und Wind in Deutschland. Zu teuer, zu einseitig, vielleicht sogar rechtswidrig. (lesen)

31.10.13 Spiegel online » Energiepolitik einer Großen Koalition: Ökos im Abseits. Die Große Koalition will die Energiewende fortsetzen, doch mit gedrosseltem Tempo (lesen)

10.10.13 Spiegel online » Steigende Umlage für Ökostrom: Der geschröpfte Verbraucher. Die Ökostromumlage steigt auch 2014 kräftig - und mit ihr die Stromrechnung der kleinen Haushalte. (lesen)

30.09.13 Focus Magazin » . . . dann fährt die Energiewende an die Wand. Stephan Kohler, Chef der halb staatlichen Beratungsagentur dena, warnt ... (lesen)

23.09.13 Focus Magazin » Wenn die Natur unter die Räder kommt. Selbst Naturschutzgebiete sind nicht mehr tabu für Windkraftinvestoren. Seltene Tiere können zwar Autobahnen stoppen – aber für die Energiewende werden sie bedenkenlos geopfert. (lesen)

02.09.13 Mittelbayerische » Die Gesetzesinitiative für größere Abstände zwischen Windkraftanlagen und Wohnorten sorgt bayernweit für Aufregung. Die MZ befragte Experten. (lesen)