Sie sind hier: .. > Wissensbasis > gefährlich


Geht eine Gefahr für die Gesundheit von Windrädern aus? Leider - ja!

Krank durch Windkraft (WTS = Wind Turbinen Syndrom)

Vorab sei gesagt, dass die Empfindlichkeit und damit das Auftreten von Beeinträchtigungen der Gesundheit sehr unterschiedlich ausgeprägt sind. Es handelt sich um ein KANN, nicht MUSS ! Trifft es aber auch nur EINEN Mitbürger - ist es schon eine Tragödie. Die in der Nähe zu Windparks wohnenden, untersuchten Familien entwickelten oft schon nach kurzer Zeit folgende Symptome:

• Kopfschmerzen• Schlafstörungen
• Tinnitus (Ohrpfeifen• Ohrendruck
• Schwindelgefühle• Übelkeit
• Unscharfes Sehen• schneller Herzfrequenz
• Reizbarkeit• Konzentrationsprobleme
• Angstzustände, innere Unruhe während Schlaf- und Wachzustand.

INFRASCHALL IST DER AUSLÖSER - und der trifft ALLE!

Bei Infraschall handelt es sich nicht um Esoterik. Infraschall ist eine physikalisch messbare Größe. Als Infraschall wird der Luftschall unterhalb der Frequenz von 20 Hertz definiert. Durch Infraschalleinwirkungen wird dem menschlichen Innenohr ständige Bewegung simuliert und dies kann zu Krankheitssymptomen führen. Gesundheitliche Belastungen durch Schattenwurf & Infraschall können nicht mit der Begründung ignoriert werden, sie seien nicht bewiesen. (Quelle: Umweltbundesamt zum Thema Infraschall) Es gibt genügend Erfahrungsberichte Betroffener, die von den Windrädern krank geworden sind.

Abschrift eines handgeschriebenen Briefes von WK-Opfern aus Ostfriesland / NDS (-> mehr dazu)

 

Video direkt Betroffener – unbedingt anschauen -

(wobei deren Windräder nur 150 Meter hoch sind und entsprechend weniger Beeinträchtigungen mit sich bringen, als jetzt die bei uns geplanten):